Sammelband der Interdisziplinären Vortragsreihe Heidelberg

 

Liebe Besucher,

 

wir freuen uns mitteilen zu können, dass der Sammelband Grenzüberschreitungen und Wendepunkte“ mit Beiträgen aus der Interdisziplinären Vortragsreihe Heidelberg erschienen und ab sofort im Buchhandel erhältlich ist.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

Inhalt

Matthias Dall’Asta: Scholastiker, Schafsköpfe und Schurken. Grenzwertige Satire und grenzenlose Polemik im Judenbücherstreit (1511–1521)

Marco Wagner: Grenzen und Wenden im frühneuzeitlichen Schulwesen der Kurpfalz

Mechthild Fischer: Kulturtransfer über Grenzen hinweg. Die Kurpfalz und Frankreichim 18. Jahrhundert

Manuel Wacker: An der Grenze zum Verheißenen Land. Die biblische Metaphorisierung Amerikas in deutschsprachigen Auswanderergedichten des 18. und 19. Jahrhunderts

Christian Schwarzer: „Wenn einem die Natur kommt“. Schuld, die Entgrenzung der Moral und die Eingrenzung des Individuums in Georg Büchners Woyzeck

Burckhard Dücker: Von Grenzen und ihren Überschreitungen. Moderne und Modern-isierungsprozesse im kulturellen Feld um 1900 mit einem Ausblick auf die Jahre 1945–1950

Claudia Falk: Literarische Grenzüberschreitungen im englischen Roman des Modern-ismus. Virginia Woolfs Mrs Dalloway

Anton Friedrich Koch: Reflexionen über das Böse. Der Holocaust als Grenzüber-schreitung und Wendepunkt in der deutschen Geschichte

Peter König: Grenzen der Technik, Grenzen des Menschen. Zu einigen aktuellen Überlegungen von Martin Heidegger und Hannah Arendt

Philipp Gassert: Die Welt für die Demokratie sicher machen? Vier Wendepunkte der internationalen Beziehungen der USA

Ladislaus Ludescher: Von der Sowjetunion zur „Middle East“-Region. Zu den geograf-ischen Referenzen auf die Gebiete außerhalb der Grenzen der USA in den State of the Union Addresses der amerikanischen Präsidenten Jimmy Carter bis Barack Obama

Matthias Attig: Traum und Hoffnung als Kategorien der ästhetischen Entgrenzung bei Patrick Modiano

Monika Pleyer: „Potter stinkt!“. Grenzüberschreitungen und sprachliche Unhöflichkeit in Prozessen der Identitätskonstruktion in J. K. Rowlings Harry Potter-Romanen.

Michael Pleyer: Wie fliegende Schweine in den Kopf kommen und die Grenzen des Möglichen überschreiten. Die kognitiven Grundlagen von Bedeutung in Sprache, Denken und Interaktion

 

344 Seiten – ISBN: 9783631707074 – Peter Lang 64,95 €